Kontakt: Christine Kreutzkampf, über Pfarrbüro St. Heribert

"Was ist denn fair?" So war der Gottesdienst des gestrigen Weltgebetstages

überschrieben. Mabuhay! Kommt in den Kreis und erzählt uns eure Geschichte!

Ca. 100 Frauen hörten die Texte der von Philippinischen Frauen

verfassten Gottesdienst-Ordnung.

"Um vom Reich Gottes zu berichten, hat Jesus Geschichten erzählt. Heute sind wir es, die Geschichten

erzählen" Zitat aus dem Brief der Philippinischen Frauen zum WGT

Der Leitgedanke des WGT lauter: "Informiert beten - betend handeln".

Es kamen 560 Euro an Kollekte zusammen, die den Projekten des

WGT zu Gute kommen. Herzlichen Dank!

Das Titelbild zum Weltgebetstag 2017, „A Glimpse of the Philippine Situation“, Rowena „Apol“ Laxamana-Sta.Rosa, Copyright Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.Titelbild zum Weltgebetstag 2017

Einen kleinen, aber sehr anschaulichen Einblick in das Leben auf den Philippinen gibt uns das Titelbild zum Weltgebetstag 2017 mit Titel „A Glimpse of the Philippine Situation“. Seine Künstlerin Rowena „Apol“ Laxamana-Sta.Rosa hat im Schaffensprozess dieses Werkes eng in der Vorbereitungsgruppe des Philippinischen Weltgebetstagskomitees mitgearbeitet.

Rowena „Apol“ Laxamana-Sta.Rosa lebt in Cavite auf der philippinischen Insel Luzon und ist methodistische Christin. Als im Jahr 2009 der Taifun Ondoy die Philippinen traf, engagierte sich „Apol“ gemeinsam mit anderen Gemeindemitgliedern als ehrenamtliche Helferin. Seitdem ist eng in das Gemeindeleben und in den ökumenischen Austausch mit anderen christlichen Konfessionen eingebunden.

Foto: Das Titelbild zum Weltgebetstag 2017, „A Glimpse of the Philippine Situation“, Rowena „Apol“ Laxamana-Sta.Rosa, © Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.

   
© Pfarreienverbund Deutz Poll (E.B.)